Trauer und Genuss

Ob im Trauercafé Horizont, beim Trauerfrühstück, bei Trauerkloß und Ulknudel, dem gemeinsamen Kochen mit Menschen, die wie Sie trauern oder bei Trauer auf dem Weg, dem gemeinsamen Spaziergang oder Wandern. Einfach Gemeinschaft erleben, sich austauschen und "wieder" mit allen Sinnen genießen. 

Café Horizont am 2. Mittwoch im Monat***von 15.30 bis 17.00 Uhr***

Seit Januar 2007 laden wir regelmäßig in ein Trauercafé ein.

Geöffnet ist es jeweils am zweiten Mittwoch im Monat von 15.30 bis 17.00 Uhr in den Räumen der Geschäftsstelle Brückenstraße 23.

Hier können sich in einem geschützten Raum Trauernde treffen, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Sie können erzählen, zuhören, sich erinnern und Gefühle zulassen.

Sie können sich austauschen über die Bewältigung von Alltagsproblemen und vielleicht neue Kontakte knüpfen.

Die Besucher werden betreut und bewirtet von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Ökumenischen Hospizdienstes Leichlingen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Besuch im Trauercafe ist kostenlos.

Seit dem 14. September 2016 hat unser Trauercafé den Namen Café Horizont.

Information:
Ökumenischer Hospizdienst Leichlingen
Tel. 02175 882311

 

Trauerfrühstück an jedem 3.Samstag im Monat***von 10 bis 12 Uhr*** Start: Ab 18. September 2021***

Ab Mitte September erweitern wir unser Angebot. An jedem dritten Samstag im Monat öffnet sich das Hospizbüro für das TRAUERFRÜHSTÜCK. Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, können hier gemeinsam frühstücken und sich austauschen. Das Angebot wird initiiert und begleitet durch unsere ehrenamtlichen Trauerbegleitungen. Wir freuen uns sehr auf den Start am 18. September. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung im Büro wird gebeten.

Spurensuche bei "Trauer auf dem Weg"**Jeden 1.Samstag im Monat**Von 14 bis 16 Uhr**

Sinne, Sinnlichkeit & Sinnhaftigkeit wiederentdecken

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit anderen trauernden Menschen zu kochen, Gemeinschaft zu erleben, sich auszutauschen und mit allen Sinnen zu genießen.

Zum Vergrößern und Downloaden das Bild anklicken.

Begleitet wird dieses Angebot von qualifizierten Trauerbegleiter*innen. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende zur Kostendeckung wird gebeten.

Rast
Gast sein einmal.
Nicht immer selbst
seine Wünsche bewirten
mit kärglicher Kost.
Nicht immer feindlich 
nach allem fassen,
einmal sich alles
geschehen lassen
und wissen:
was geschieht,
ist gut.
Rainer Maria Rilke
(1875-1926)