Presse

11.08.202 Angebot für Opfer in Leichlingen: Die Trauer nach der Flutkatastrophe bewältigen

11.08.2021 Leichlingen Der Verlust von Hab und Gut kann dem Leichlinger Verein zufolge genauso belastend sein wie der Verlust eines geliebten Menschen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter wollen deshalb den Opfern des Starkregens zur Seite stehen. Darüber hinaus weitet der Hospizdienst sein Programm aus. Von der Eingangstür aus sieht man den Gullydeckel, bis zu dem das Wupperwasser Mitte Juli gestanden hat – gerade einmal zwei Meter vom Leichlinger Hospizdienst in der Brückenstraße entfernt.....► zum Artikel in der Rheinischen Post

16.04.2021 UV-C-Licht für virenfreie Luft in der Geschäftsstelle des Ökumenischen Hospizdienstes

Bild: BÄRO GmbH & Co. KG.

Die neue Luftentkeimungsanlage in in der Geschäftsstelle des Ökumenischen Hospizdienstes sehen sich der Vorsitzende des Trägerausschusses Rolf Müller (l.) und die Bäro Geschäftsführer Sandra von Möller und Manuel von Möller an.  Das Leichlinger Unternehmen hat den Hospizdienst mit Luftreinigungsanlagen ausgestattet, die mit UV-C-Licht auch Coronaviren zerstören. Der Ökumenische Hospizdienst Leichlingen hat 2 Geräte erworben, ein Gerät wurde von der Firma Bäro gespendet. Die Koordinatorinnen, Christine Schwung und Inka Stirl (im Hintergrund), bedanken sich ganz herzlich bei den Geschäftsführenden. Diese Geräte unterstützen das Hygienekonzept des ÖHL, denn so können so schnell wie möglich die Angebote in der Geschäftsstelle des Ökumenischen Hospizdienstes wieder aktiviert werden.

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder.

27.02.2021- Hospizverein bietet "Trauer auf dem Weg", Artikel in der Rheinischen Post

Klicken Sie bitte hier auf Veranstaltungen, dort finden Sie weitere Informationen. 

Ökumenischer Hospizdienst Leichlingen am 17.01.2021 bei Himmel und Erde auf Radio Berg

Im Interview bei der Bergischen Welle im Dezember 2020: "Man muss Liebe zum Menschen... eine positive Einstellung zum Leben haben."

V.i.S.d.P.: Rolf Müller